Riemser ist Gründungssponsor der Initiative „Mein Krebs, mein Weg“
Information und Orientierung für Krebspatienten
Riemser ist Gründungssponsor der Initiative „Mein Krebs, mein Weg“

Berlin, 10. Juli 2019 – Die Diagnose „Krebs“ überfällt Betroffene und deren Angehörige meist aus heiterem Himmel und verändert das gesamte Leben. Die Krankheit steht fortan im Mittelpunkt und der gesamte Alltag muss neu organisiert werden. Es wachsen nicht selten Unsicherheit und Ängste. Doch wo findet man zuverlässige Informationen? Seit dem 01. Juli 2019 unter
www.mein-krebs-mein-weg.de

Information und Orientierung für Krebspatienten

„Mein Krebs, mein Weg“: Denn jede Krebserkrankung und jede Krebstherapie ist anders.

Das Informationsportal möchte dazu beitragen, Patienten und Angehörigen die Angst vor der Krankheit und Therapie zu nehmen und als Begleiter und Navigator in dieser schweren Zeit zur Seite zu stehen. Die medizinische und fachliche Expertise ist dafür unverzichtbar: Ratgeber und Expertenbeiträge sollen Betroffenen helfen, ihren Alltag mit der Krankheit besser zu bewältigen und sollen das Wissen vermitteln, wie sich während der Therapie eine möglichst hohe Lebensqualität bewahren lässt.

Service-Materialien und Experten im Fokus

Besucher finden unter www.mein-krebs-mein-weg.de einen leicht nachvollziehbaren Überblick zu den möglichen Stationen der Behandlung und den zahlreichen Beratungs- und Unterstützungsangeboten. Unter den einzelnen Wegweisern Diagnose, Behandlung, Soziales und Aktuelles finden sie konkrete Hilfsmittel: Professionelle Service-Materialien helfen kostenlos bei der Vorbereitung auf die Termine, während regelmäßige Artikel über aktuelle Themen und Entwicklungen aus der Krebsforschung informieren. Anders als bisherige Patientenwebsites richtet sich „Mein Krebs, mein Weg“ nicht an einzelne Krebsarten, sondern spricht jeden Krebspatienten und dessen Angehörige an.

Das Ziel ist, bei der Diagnosestellung die vom Arzt empfohlene Erstinformationsstelle für Patienten zu werden und in „Mein Krebs, mein Weg“ einen Wegbegleiter während der Krankheit zu finden. Dazu soll das inhaltliche Angebot beständig wachsen und weitere Partner hinzukommen. Die RIEMSER Pharma GmbH ist Gründungssponsor.


Über die Riemser Pharma GmbH

Die Riemser Pharma GmbH ging 1992 aus dem Friedrich-Löffler-Institut auf der Insel Riems (Greifswald) hervor. In den mehr als 25 Jahren seines Bestehens hat sich Riemser von einem Hersteller für Tierarzneimittel zu einem erfolgreichen Anbieter von Spezialpharmazeutika für therapeutische Nischen in der Humanmedizin gewandelt.

Riemser kauft, lizenziert, vermarktet und vertreibt pharmazeutische Produkte. Weltweit über 400 Zulassungen, davon allein 28 in den vergangenen drei Jahren, sind ein Beleg für die besondere Expertise von Riemser bei der Zulassung und Markterschließung für Pharmaprodukte.

Das Produktportfolio umfasst insbesondere verschreibungspflichtige Arzneimittel zur Behandlung schwerwiegender Krankheiten in den Therapiefeldern Onkologie, Infektiologie, Neurologie, im kardiovaskulären Bereich, in der Dermatologie, Rheumatologie, der Tuberkulosetherapie, zur Behandlung bei Adipositas oder primärer axillärer Hyperhidrose. Medizinprodukte und Nahrungsergänzungsmittel runden das Portfolio ab.

Das Unternehmen hat drei Standorte in Deutschland, davon einen in Berlin. In den Jahren 2014 und 2015 erwarb RIEMSER die Tochtergesellschaften Keocyt mit Sitz in Frankreich und Intrapharm mit Sitz in England und verfügt darüber hinaus über ein internationales Vertriebsnetzwerk. Riemser ist ein Portfoliounternehmen von Ardian, einer der weltweit führenden unabhängigen Investmentgesellschaften.

Weitere Informationen finden Sie unter www.riemser.com.

Riemser ist Gründungssponsor der Initiative „Mein Krebs, mein Weg“ PDF Download
  • Motiv Zeitung: Bildagentur PantherMedia / galdzer

Aktuelle Neuigkeiten
26.03.2021

Neuroendokrine Tumore - 6. NET-Expertenmeeting

Am 24.03.2021 fand das 6. NET-Expertenmeeting im virtuellen Format statt. Infolge der Pandemie sind die Experten nun schon das 4. Mal virtuell zusammengekommen. Insgesamt waren außer den Vertretern…

Mehr erfahren
24.03.2021

Welttuberkulosetag 2021

Am 24. März 1882 gab Robert Koch die Entdeckung des Tuberkulose-Bakteriums bekannt. Doch auch 139 Jahre später ist die Eliminierung der Tuberkulose (TB) – die tödlichste Infektionskrankheit der Welt…

Mehr erfahren
12.03.2021

Der Deutsche Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE

Vom 09. bis zum 12.03.2021 fand virtuell Der Deutsche Schmerz- und Palliativtag 2021 – ONLINE statt. Unter dem Motto „Individualisierung statt Standardisierung – wie Schmerzpatienten sicher versorgt…

Mehr erfahren